Koch Immobilien - Ihr Makler für Ammern (Unstruttal)

Team Koch Immobilien

Als Makler in Mühlhausen/Thüringen liegt uns diese Gemeinde an der Stadtgrenze zu  Mühlhausen ganz besonders am Herzen. Sie möchten Ihre Immobilie im Stadtteil Ammern verkaufen oder suchen eine Immobilie? Kontaktieren Sie uns gerne:

☎️   03601 81 28 42
📧   Kontakt@Traum.Immobilien

Immobilienbewertung Ammern

Sie möchten Ihre Immobilie in Ammern verkaufen? Mit unserer kostenlosen Bewertung erfahren Sie im Quick Check den Wert in nur wenigen Minuten.

Aktuelle Immobilien in Ammern und Umgebung

IMG_4918_19_20
Etagenwohnung
Grabe

Rundum Sorglos können Sie hier Alt werden Dieser wunderschöne Vierseitenhof wurde bzw. wird noch komplett Saniert....

Zu Vermieten

Aktuell sind keine Immobilien vorhanden, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Über Ammern

Ammern (Unstruttal)

Fakten & Wissenswertes

Ammern ist ein Ortsteil der Stadt Unstruttal im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen.

Höhe: 224 m ü. NN
Einwohner: 1425 (30. Jun. 2004)
Postleitzahl: 99974
Vorwahl: 03601

 

Geografie
Der Ortsteil Ammern liegt nördlich von Mühlhausen/Thüringen am Stadtrand und befindet sich in der Unstrut-Aue. Im Osten des Ortes führt die vielbefahrene Bundesstraße 247 durch den angrenzenden Landkreis, die in das Eichsfeldgebiet führt. Ammern verfügt über einen Bahnhof an der Bahnstrecke Gotha-Leinefelde.
Die Ackerböden in der Aue bestehen aus Schwemmland, an den Übergängen zu den höher gelegenen Regionen sind diese Böden meist grundwasserferner und bestehen aus Muschelkalk. Ammern liegt nur 210 Meter über dem Meeresspiegel.

Lage & Verkehr

Die B 247 tangiert den in östlicher Richtung. Am Bahnhof Ammern nördlich des Ortes befindet sich eine Haltestelle der DB Regio. Die Bahnstrecke verläuft von Ammern nach Mühlhausen in südlicher Richtung und verläuft nördlich ins Unstruttal.

Geschichte

Ammern wurde am 28. Januar 897 erstmals urkundlich erwähnt. Das Dorf lag lange Zeit im Einflussbereich der kaiserlichen und freien Stadt Mühlhausen Im Jahr 1565 betrug die Zahl der Einwohner von Ammern 72.
1802 kam Ammern zusammen mit Mühlhausen zum Königreich Preußen, von 1807 bis 1813 zum von Napoleon gegründeten Königreich Westfalen (Kanton Dachrieden) und wurde nach dem Wiener Kongress 1816 als Kreis Mühlhausen in die preußische Provinz Sachsen überführt.
Am 2. September 1995 wurde der am 14. März 1995 beschlossene Zusammenschluss der Gemeinden Dachrieden, Ammern, Horsmar, Eigenrode und Kaisershagen zur Stadt Unstruttal mit Verwaltungssitz in Ammern vollzogen.

Wohnen & Infrastruktur

Ammern ist bekannt für seine Landwirtschaft. Die umliegenden Hügel werden überwiegend landwirtschaftlich genutzt. Das Erscheinungsbild Ammers unterscheidet sich daher wenig von umliegenden Orten wie Görmar, Saalfeld, Höngeda oder Seebach, die überwiegend landwirtschaftlich geprägt sind und von einer Fülle von Fachwerkhäusern dominiert werden.

Wirtschaft

In der Gemeinde Ammern sind eine Vielzahl von Gewerbetreibenden ansässig. Der Kern der Unternehmen hat sich dabei in den Gewerbegebieten des Ortsteils Ammern, direkt an der B247 angesiedelt. In der Gemeinde Unstruttal sind allerdings weitaus mehr Unternehmen zu nennen, beispielsweise: Eine Post, Autohäuser, Motorradhäuser, Kfz.- Reparaturwerkstätten, Kfz.- Reinigungsfirma, ein Kreditinstitut oder eine IT-Firma.

Freizeit & Sehenswürdigkeiten in Ammern & Umgebung:

Die Bewohner von Ammern schätzen die ruhige Lage des Stadtteils mit guter Anbindung an Mühlhausen. Geschäfte, Schule, Bus und Bahn sind immer fußläufig erreichbar.

Mehr Informationen über Ammern

gemeinde-unstruttal.de/home.html

Anfahrt KOCH IMMOBILIEN aus Ammern

Auf Am Brühl nach Osten Richtung Mühlhäuser Str./B247 starten; Rechts abbiegen auf Mühlhäuser Str./B247, Rechts abbiegen auf Röblingstraße.

Parkplätze sind vor dem Büro vorhanden.

Wir sind für Sie da

Team Koch Immobilien

Wir kennen uns auch in allen weiteren Stadtteilen bestens aus:
Bollstedt, Felchta, Görmar, Grabe, Höngeda, Saalfeld, Seebach, Windeberg, Ammern