Wissen rund um die Immobilie

Ferienimmobilie

Die Besonderheiten beim Verkauf der Ferienimmobilie!

Beim Verkauf Ihrer Ferienimmobilie sollten Sie sich mit den Besonderheiten vertraut machen – denn nicht alles läuft gleich ab wie beim Verkauf eines normalen Eigenheims. Bei Ferienimmobilien lohnt es sich auch besonders, einen Makler zu beauftragen!

Wieso? Die Zielgruppe ist eine andere – und auch schwerer zu definieren, da es sich um Anleger handeln kann, die die Immobilie an Touristen vermieten möchten. Oder auch um Personen, die die Immobilie als Feriendomizil oder als neues Eigenheim nutzen.

Dementsprechend muss auch die Vermarktungsstrategie angepasst werden, denn regionale Vermarktungskanäle sind hier meist weniger von Bedeutung als überregionale.

Die Besonderheiten und Merkmale müssen im Exposé hervorgehoben werden. Zu diesen zählt die Nutzungsmöglichkeit, welche in der Baunutzungsverordnung festgelegt ist. Diese bestimmt, ob die Ferienimmobilie als Hauptwohnsitz möglich ist und ob Vermietungen an Touristen erlaubt sind.

Sie sollten auch die steuerlichen Unterschiede nicht außer Acht lassen – zusätzlich zu der Spekulationssteuer, die bei einem Verkauf vor 10 Jahren anfallen kann, kommt bei einem Ferienhaus in Form eines Gewerbebetriebes die Steuerpflicht des Veräußerungsgewinns hinzu.

Ihr Team von KOCH IMMOBILIEN

Telefon: 03601 – 81 28 42

E-Mail: Kontakt@Traum.Immobilien

https://www.Traum.Immobilien
Team Koch Immobilien

Sie haben Fragen zum Thema?