klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

0 € bis 5.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Unterlagen beim Immobilienverkauf: Außen- und Innenaufnahmen

Veröffentlicht von Danny Marx auf 9. Februar 2021
0

Gute Fotos sind essenziell für den Verkauf einer Immobilie, denn sie erfüllen die Fakten mit Leben, sie geben einer Immobilie ein Gesicht. Sind die Fotos aussagekräftig, steigern sie das Interesse der Käufer und die Chancen auf einen erfolgreichen Verkauf. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Immobilie am besten in Szene setzen und welche Vorschriften zu beachten sind.

📸Fremde Fotos nutzen

Wollen Sie keine eigenen Fotos verwenden, können Sie auch auf bereits gemachte Fotos zurückgreifen. In diesem Fall müssen Sie das Urheberrecht wahren und den Fotografen um Erlaubnis fragen.

📸Eigene Fotos machen

Innen

– aussagekräftige Motive wählen

– auf gutes Licht achten

– aufgeräumte Zimmer wirken einladend

➡️ Innenaufnahmen bedürfen der Zustimmung des Mieters.

Außen

– Außenansicht sollte zur Jahreszeit passen

– für den 3D-Effekt seitlich fotografieren und nicht direkt von vorn

➡️ Alles, was öffentlich sichtbar ist, darf ohne Hilfsmittel, z. B. Drohne fotografiert und veröffentlicht werden.

📸Allgemein

– auf Qualität in Schärfe und Belichtung achten

– Fotos sollten der Realität entsprechen, also keine übertriebene Nachbearbeitung

– Personen auf Fotos vermeiden oder unkenntlich machen

Die Fotos sind letztendlich nicht so geworden, wie Sie sich erhofft haben? Wir helfen Ihnen gerne!

Ihr Team von KOCH IMMOBILIEN

Telefon: 03601812842

E-Mail: Kontakt@Traum.Immobilien

Angebote vergleichen