klicken um den Zoom zu aktivieren
suchen…
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

0 € bis 5.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Erweiterte Suche

0 € bis 2.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Staub in der Wohnung vermeiden

Veröffentlicht von Danny Marx auf 20. März 2020
| 0

Gleich vorab: Eine staubfreie Wohnung besitzt niemand auf der gesamten Welt. Mit einigen Tipps kann man dem Staub im eigenen Zuhause aber auf den Leib rücken:

  1. Der Staubsauger: Ein leistungsstarker Staubsauger mit den richtigen Aufsätzen ist für eine Grundreinigung und im Kampf mit dem Staub unerlässlich.
  2. Luftfeuchtigkeit in den Räumen etwas erhöhen: Feuchte Luft bindet Staub und sorgt dafür, dass er sich nicht weiter ausbreitet. Gerade in den Wintermonaten, in denen die Raumluft durch Heizungswärme deutlich trockener ist, sollten Sie für eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit sorgen. Aber Vorsicht: Zu feuchte Räume begünstigen Schimmelbildung. Eine Luftfeuchtigkeit von etwa 40-60% gilt als ideal.
  3. Regelmäßig und ausreichend Lüften: 3-4x am Tag die Fenster öffnen.
  4. Entfernen Sie Staubfänger: Dekoartikel sind oft schön, ziehen Staub aber fast magisch an. Besitzen Sie also Artikel, die Sie ohnehin schon länger entsorgen möchten, dann ist jetzt die Zeit dazu. Weniger Deko, weniger Staub: eine einfache Rechnung.
  5. Zimmerpflanzen reinigen die Luft und binden Staub. Platzieren Sie Blumen großzügig in der Wohnung. Netter Nebeneffekt: Es wirkt gleich viel gemütlicher!
  6. Verwenden Sie beim Staubwischen einen feuchten Lappen: Er nimmt mehr Staub und in Kombination mit etwas Spülmittel profitieren sie vom antistatischen Effekt: Staub setzt sich nicht so schnell wieder ab.

Angebote vergleichen