klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

0 € bis 5.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Pfusch am Bau: So vermeiden Sie Baumängel

Veröffentlicht von Danny Marx auf 28. Dezember 2020
0

Bereits kleinste Baumängel können Sie teuer zu stehen kommen. Daher gilt es diese zu vermeiden. Doch leichter gesagt als getan.

Durch die hohe Marktauslastung und den Fachkräftemangel einerseits und die hohen gesetzlichen Anforderungen und komplexere Bauteile andererseits, steigt auch die Fehleranfälligkeit bei der Planung und Bauausführung.

Nichtsdestotrotz sind Sie dem nicht völlig machtlos ausgesetzt. Wir erläutern Ihnen in Kürze, wie Sie sich vor Pfusch am Bau schützen können.

Baubegleitende Qualitätskontrolle und Bauabnahme heißen hier die Zauberwörter.

🔎Baubegleitende Qualitätskontrolle
… können Sie als Laie kaum selbst leisten. Daher raten wir Ihnen, dass Sie einen unabhängigen Bausachverständigen damit beauftragen.

🔎Bauabnahme
… ist super wichtig! Sie dient dazu, Baumängel zu dokumentieren.

Bauschadenskosten können sehr teuer werden. Und: Nicht entdeckte oder nicht ausgebesserte Baumängel können den Wert einer Immobilie erheblich senken, wenn Sie einmal vorhaben sollten, Ihre Immobilie in der Zukunft zu verkaufen. Die Investition in einen Experten ist dagegen sehr gering.

Angebote vergleichen