klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

0 € bis 5.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Mieterhöhung – muss mein Mieter zustimmen?

Veröffentlicht von Danny Marx auf 24. Mai 2021
0

Eine Mieterhöhung ist notwendig, doch wann brauche ich als Vermieter die Zustimmung meines Mieters und wann nicht? Wir sagen es Ihnen:

Die Zustimmung ist nicht erforderlich, wenn:

❌ Sie sich einvernehmlich auf eine Anhebung der Miete einigen. Hier sind im Folgenden nur noch Höhe und Zeitpunkt festzulegen.

❌ Sie im Mietvertrag bereits von vornherein Regelungen für Mieterhöhungen getroffen, bspw. eine Staffel- oder eine Indexmiete vereinbart haben.

❌ Sie Modernisierungsmaßnahmen angekündigt und durchgeführt haben.

❌ Sie die Anpassung der Betriebskostenzahlungen mietvertraglich geregelt haben und diese durch einen gestiegenen Kostenaufwand nun notwendig wird.

Die Zustimmung ist erforderlich, wenn:

✔️ es keine mietvertraglichen Regelungen oder Notwendigkeiten (Modernisierung, Anpassung der Betriebskosten) für eine Mieterhöhung gibt und die Miete bis zum örtlichen Mietniveau liegt.

Als Vermieter darf man im Abstand von 15 Monaten die Miete im bestehenden Mietverhältnis bis zur Höhe der ortsüblichen Miete (laut Mietspiegel) anheben.

Angebote vergleichen

Angebote vergleichen