klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

0 € bis 5.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Kaufnebenkosten beim Immobilienkauf – das kommt auf Sie zu

Veröffentlicht von Danny Marx auf 19. März 2021
0

Wer eine Immobilie erwerben möchte, muss dafür den vereinbarten Kaufpreis an den Eigentümer zahlen. Doch Achtung, der finanzielle Aufwand beschränkt sich nicht nur darauf. Bei jedem Kauf fallen ebenso Kaufnebenkosten an– auch bekannt als Erwerbsnebenkosten.

Man unterscheidet zwischen den *klassischen Nebenkosten*, die zwangsläufig auftreten und kaum Einsparungspotenzial bieten, und den *sonstigen Nebenkosten*, die individueller und durch Sie beeinflussbar sind.

💶 Zu den klassischen Nebenkosten zählen:

– Notar- und Gerichtskosten

– Maklerprovisionen

– Grunderwerbsteuer.

💶 Zu den sonstigen Nebenkosten zählen:

– Gutachterkosten

– Renovierungs- und Sanierungskosten

– Kosten für Neuanschaffungen, bspw. Möbel

– Umzugskosten

– etc.

Allein die klassischen Nebenkosten können bis zu 15 % des Kaufpreises betragen. Daher müssen Sie diese unbedingt im Finanzierungsplan berücksichtigen.

Sie haben noch Fragen zu den Kaufnebenkosten? Dann kontaktieren Sie uns.

Ihr Team von KOCH IMMOBILIEN

Telefon: 03601 812842

E-Mail: Kontakt@Traum.Immobilien

Angebote vergleichen

Angebote vergleichen