Wohnimmobilie > Haus
Verkauft

geräumiges Handwerkerhaus in *Hausen* mit Nebengelass und Garten

37327 Hausen
Preis auf Anfrage

1606117018
1868
115 m²
1.270 m²
5
Einfamilienhaus in zentraler Lage von Hausen im Eichsfeld sucht Handwerker, um die vielfältigen Umbau- und Gestaltungsmöglichkeiten zu nutzen.
Das Objekt bietet auf zwei Etagen 5 Zimmer, die bei der Sanierung teilweise neu aufgeteilt werden könnten.

Erbaut wurde das Haus im Jahr 1868. Zum Objekt gehören viel Nebengelass, ein großer Innenhof, eine Garage und ein angrenzender Garten.

Das Wohnhaus bietet eine Wohnfläche von ca. 110 m², welche sich im Erdgeschoss aufteilen in Wohnzimmer, Küche mit Vorratsraum, Bad, ein weiteres Zimmer.
Im Obergeschoss befinden sich drei weitere Zimmer.

Eine Ausbaureserve finden Sie im Dachgeschoss des Wohnhauses.
Das Haus ist teilweise unterkellert.

Gerne vereinbaren wir einen Besichtigungstermin mit Ihnen. rufen Sie uns an 03601-812842!

Hausen ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Eichsfeld. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Eichsfelder Kessel.

Das Dorf Hausen wird 1206 als „Husen“ erstmals urkundlich erwähnt und gehörte ab dem Jahr 1294 zu Kurmainz, war aber dem Kloster Reifenstein bis zur Säkularisation lehenspflichtig. Anfang des 16. Jahrhunderts war Hausen eine Wüstung, bis der Abt Matthias Rüdiger von Reifenstein das Klosterdorf um 1538 wieder aufbauen ließ.

1802 kam Hausen zu Preußen, 1807 zum Königreich Westphalen und 1813 wieder zur Provinz Sachsen des Königreichs Preußen. 1945 bis 1949 war der Ort dann Teil der sowjetischen Besatzungszone und ab 1949 Teil der DDR. Von 1961 bis 1990 bis zur Wende und Wiedervereinigung wurde der Ort durch seine Nähe zur Grenze beeinträchtigt. Seit 1990 ist der Ort Teil des neu gegründeten Bundeslands Thüringen.

Lage und Infrastruktur

Hausen ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Eichsfeld. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Eichsfelder Kessel.

Das Dorf Hausen wird 1206 als „Husen“ erstmals urkundlich erwähnt und gehörte ab dem Jahr 1294 zu Kurmainz, war aber dem Kloster Reifenstein bis zur Säkularisation lehenspflichtig. Anfang des 16. Jahrhunderts war Hausen eine Wüstung, bis der Abt Matthias Rüdiger von Reifenstein das Klosterdorf um 1538 wieder aufbauen ließ.

1802 kam Hausen zu Preußen, 1807 zum Königreich Westphalen und 1813 wieder zur Provinz Sachsen des Königreichs Preußen. 1945 bis 1949 war der Ort dann Teil der sowjetischen Besatzungszone und ab 1949 Teil der DDR. Von 1961 bis 1990 bis zur Wende und Wiedervereinigung wurde der Ort durch seine Nähe zur Grenze beeinträchtigt. Seit 1990 ist der Ort Teil des neu gegründeten Bundeslands Thüringen.

Interessiert?

Schreiben Sie uns gerne für eine individuelle Beratung oder Besichtigungstermin.

+49 3601 812842
Sicher!  

Ausstattung

  • Heizungsart: Ofenheizung
  • Kamin

Flächen

  • Wohnfläche: 115 m²
  • Grundstücksfläche: 1.270 m²
  • Zimmer insgesamt: 5
  • Wohn- und Schlafzimmer: 5
  • Badezimmer: 1

Zustand & Erschließung

  • Baujahr: 1868

Energieausweis

  • Energieausweis-Art: Bedarf
  • Energieausweis gültig bis: 01.10.2027
  • Endenergiebedarf: 360,90 kWh/(m²*a)
  • Energieeffizienzklasse: H
  • Baujahr (Energieausweis): 1868
  • Energieausweis-Ausstellungsdatum: 22.10.2017
  • Energieausweis-Jahrgang: ab Mai 2014
A+
A
B
C
D
E
F
G
H
360,90 kWh/(m²·a)
Team Koch Immobilien