klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Gebühren für Niederschlagswasser senken

Veröffentlicht von Danny Marx auf 25. Juli 2020
0

Wenn Regen auf versiegelte Flächen trifft und über die Kanalisation abfließt, werden Hausbesitzer von den Kommunen zur Kasse gebeten. Was viele Haus- und Grundstücksbesitzer nicht wissen: Diese Kosten, die in der Regel zwischen 150-300€ im Jahr liegen, lassen sich reduzieren. Wie?

Möglichkeit 1: Gräben und Mulden

Wenn das Regenwasser in Gräben und Mulden umgeleitet werden kann und Wasser somit nicht über die Kanalisation abfließt, lässt sich Geld sparen. Schön angelegte Gräben können zudem den eigenen Garten noch optisch aufwerten.

Möglichkeit 2: Die Zisterne

Zisternen sammeln Regenwasser, das für Gartenbewässerung, die Toilettenspülung oder als Wasser für die Waschmaschine wiederverwendet werden kann. So lassen sich nicht nur Kosten für Abwasser sparen, sondern auch gleichzeitig der Verbrauch senken.

Möglichkeit 3: Die Dachbegrünung

In vielen, aber nicht allen Kommunen, kann eine Dachbegrünung ebenfalls zur Reduzierung der Kosten für Niederschlagswasser führen. Fragen Sie bei Ihrer Kommune nach!

Angebote vergleichen