0 € bis 2.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere
Ihre Suchergebnisse

Fliesen entfernen: Tipps

Veröffentlicht von Danny Marx auf 16. April 2020
0

Die dunkelgrünen Fliesen, die in den 60er oder 70er Jahren vielleicht noch als ultraschick galten, wirken heute – vorsichtig ausgedrückt – etwas antiquiert. Viele Menschen entscheiden sich daher irgendwann die Fliesen in Bad und/oder Küche zu erneuern. Während das Verlegen neuer Fliesen handwerkliches Geschick und ein „gutes Händchen“ benötigt, können alte Fliesen durchaus auch von Menschen mit zwei eher „linken Händen“ entfernt werden.

Unsere Tipps:

  • Vorbereitung ist auch hier die halbe Miete: Passendes Werkzeug ist ein Muss. Schutzkleidung (Handschuhe, Brille, …), Abdeckfolie, Hammer, Schraubendreher und Fliesenmeißel sind Pflicht. Geht es um größere Flächen empfiehlt sich ein Bohrhammer mit passendem Aufsatz. 
  • Entfernen Sie alle Möbel aus dem Raum und decken Sie mit der Folie alles gut ab.
  • Klopfen Sie mit dem Schraubendreher die einzelnen Fliesen ab. Sollte irgendeine Fliese ein hohles Geräusch von sich geben, haben Sie hier Ihren Startpunkt gefunden. Sind die Fliesen allerdings damals professionell verlegt worden, werden Sie den Hohlraum kaum finden. Beginnen Sie hier an einer beliebigen Stelle.
  • Nehmen Sie Hammer und Meißel zur Hand und entfernen Sie die erste Fliese. Setzen Sie dazu den Meißel in einem 45-Grad-Winkel an der Fuge an und schlagen Sie mit dem Hammer darauf.

Übrigens: Ist die erste Fliese gelöst, wird’s danach viel leichter. 🙂

Angebote vergleichen