klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Den Grill richtig reinigen

Veröffentlicht von Danny Marx auf 6. Juli 2020
0

Eine großartige Gartenparty mit saftigen Steaks auf dem Grill – einfach herrlich. Wäre da nicht immer der bittere Beigeschmack, anschließend den Grillrost von Kruste, Fett und Marinadenresten befreien zu müssen.

Lassen Sie sich dadurch nicht den Spaß verderben. Mit den folgenden 4 Tipps ist die Reinigung leicht erledigt und Sie können Ihre Party in vollen Zügen genießen. 

Hitze

Ist das letzte Steak gegrillt, heizen Sie einfach noch mal das Feuer so richtig an. Bei hohen Temperaturen brennen auch die klebrigsten Reste vom Rost runter.

Zeitungspapier

Eine weitere Möglichkeit ist das Einweichen des abgekühlten Rosts in feuchtes Zeitungspapier. Nach einigen Stunden Einwirkzeit bleibt ein Großteil des Schmutzes bereits in der Zeitung hängen. Den Rest entfernen Sie ganz einfach mit einem Schwamm und Spülmittel.

Kaffeesatz

Geben Sie alten Kaffeesatz auf einen Schwamm. Durch den schmirgelnden Effekt von Kaffeesatz, lassen sich das hartnäckige Fett und die verkrusteten Reste leicht entfernen.

Natron

Wie so oft kann die Lösung Natron heißen. Mischen Sie aus 3 EL Natron-Pulver und 1-2 EL lauwarmen Wasser eine Natron-Paste an, verteilen Sie diese auf dem Grillrost und lassen Sie sie antrocknen. Anschließend entfernen Sie mit einem Schwamm den Schmutz und die Natron-Reste vom Grillrost.

Angebote vergleichen