klicken um den Zoom zu aktivieren
loading...
Wir haben keine Ergebnisse gefunden.
Karte öffnen
Anzeigen Straßen Satellit Hybrid Gelände Mein Standort Vollbild Vorherige Weitere

0 € bis 2.500.000 €

0 € bis 5.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Aufgeklärt: Wie hoch muss eine Kellerwohnung mindestens sein?

Veröffentlicht von Danny Marx auf 28. Dezember 2020
0

Haben Sie sich auch schon gefragt, ob Ihre Kellerräume als Wohnfläche dienen können?

Wer seinen ausgebauten Keller als Wohnfläche nutzen oder vermieten möchte, muss neben der Wohnraumhöhe verschiedene Aspekte beachten:

▶️ Deckenhöhe

Die Mindestdeckenhöhe liegt bei 2,20 – 2,40 Metern (je nach Bundesland). Diese Höhen gelten dann für mindestens die Hälfte aller ausgebauten Räumlichkeiten.

▶️ Fensterfläche

Die Fensterfläche muss mindestens 10% im Verhältnis zur Grundfläche betragen. Dabei darf es sich nicht um „normale“ Kellerfenster handeln.

▶️ Feuchtigkeits-, Wärme- und Schallschutz

Ausgebaute Kellerräume, die als Wohnfläche dienen, müssen einen Schallschutz haben.

Damit die Räume nicht feucht und ausreichend warm werden, muss zudem an die entsprechende Dämmung und Isolierung gedacht werden.

▶️ Belüftung und Tageslicht

Wohnräume benötigen Tageslicht. Deshalb sollte unabhängig von den Vorschriften der Landesbauordnung an eine ausreichende Zahl an Fenstern und Türen vorhanden sein.

Wir unterstützen Sie gerne, wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Keller als Wohnraum zur Vermietung dienen kann.

Telefon: 03601 812842 E-Mail: Kontakt@Traum.Immobilien

Angebote vergleichen

Angebote vergleichen